Menü

POS-Geräte

Sortierung:
Elo mPOS Printer Stand (E353758)
ArtNr: 3398990
  • Printer/monitor stand (10",15")
  • weiß
  • für Desktop Touchmonitors 1002L; M-Series 1002L, 1502L
Identive CLOUD 2700F, USB, weiß Chipkartenleser (ISO 7816), USB (2.0), Update-Schnittstelle, Maße (BxHxT): 70x60x16mm, Farbe: weiß (905399)
ArtNr: 1740149
Identive CLOUD 2700F, USB, weiß, Chipkartenleser (ISO 7816), USB (2.0), Update-Schnittstelle, Maße (BxHxT): 70x60x16mm, Farbe: weiß, ohne Standfuß (905399) Indentives Cloud 2700 F ist ein multifunktionales Lesegerät ...
SHARP Softwarekonvertierungstool (XEA-GDPDU)
ArtNr: 1365391
Die Abkürzung GDPdU (XEA-GDPDU) steht für die Grundsätze zum Datenzugriff und zur Prüfbarkeit digitaler Unterlagen. Die von einer Registrierkasse erfassten Daten müssen in Deutschland gemäß den Forderungen des ...
ReinerSCT tanJack® optic CX (2704110-000)
ArtNr: 1577122
REINERSCT tanJack optic CX optischer TAN-Generator der neuesten Generation. Für Bankenübergreifendes Onlinebanking. RSCT Logo

1 2
25 26
2

Mit den passenden POS-Geräten den Umsatz erhöhen

Wer heutzutage im Einzelhandel bestehen möchte, kommt um leistungsfähige und innovative POS-Geräte nicht umhin. Neben klassischen Kassensystemen sind es vor allem All-in-One-Kassensystem, POS-Terminals und interaktive Digital Signage Displays, die den Mitarbeitern die Arbeit erleichtern, die Servicequalität erhöhen und gleichzeitig verkaufsfördernde wirken.

Was zeichnet die Registrierkasse aus?

Der POS (Point of Sale) ist der Ort, an dem die Ware verkauft wird. Bei der Kaufhandlung werden Zahlungen entgegenkommen und Warenbuchungen durchgeführt. Um die Transaktionen zwischen Händler und Kunde für beide Seiten so effizient wie möglich zu gestalten, kommen Registrierkassen zum Einsatz. Sie verwahren das empfangene Geld sicher, stellen dem Kunden Quittungen aus und zeichnen sämtliche Buchungen auf. Am Ende des Handelstages lässt sich der getätigte der Geld- und Warenverkehr genauestens nachvollziehen. Mithilfe der Registrierkasse wird die Aufzeichnung der einzelnen Geschäftsvorfälle also automatisiert, was enormen Aufwand erspart. Die Kassenberichte fungieren als Steuerdokumente und bieten die Grundlage zur Erstellung von handelsspezifischen Kennzahlen für interne Auswertungen. Registrierkassen sind häufig auch direkt an das eigene Warenwirtschaftssystem angebunden.

Nach welchen Gesichtspunkten sollte man eine Registrierkasse auswählen?

Die Auswahlkriterien einer Registrierkasse hängen eng mit den individuellen betrieblichen Gegebenheiten zusammen. Sehr kleine Ladengeschäfte kommen häufig noch mit einfachen Registrierkassen zurecht, die lediglich Geschäftsvorgänge aufzeichnen, Quittungen ausstellen und Geld aufbewahren. Die Kassensysteme größerer Handelsunternehmen sind hingegen um einiges komplexer. Der Einsatz sollte daher gut geplant sein, da häufig individuelle Anpassung der Software notwendig sind und die Vernetzung mit anderen System (Lagerhaltung, Buchhaltung, Einkauf) erforderlich ist. Beim Kauf können folgende Faktoren eine Rolle spielen: Anzahl der verwaltbaren Artikel und Warengruppen, Sicherheit und Kapazität des Tresors, Umfang des Berichtswesens, Bedienung, Anzeige, unterstütztes Druckverfahren und Papierformate, Anbindung an Computer und Netzwerk sowie die eingesetzte Software.

All-in-One-Kassensysteme bieten noch mehr Möglichkeiten

All-in-One Geräte bestehen aus einer Kombination aus Registrierkasse und integriertem Monitor. Damit vereinfachen Sie den Umgang mit dem Kassensystem für das Kassenpersonal stark. Dank des integrierten Displays können Vorgänge wie Stornierungen, Rücknahmen, Erstellung von Auswertungen und vieles mehr sehr viel einfacher erstellt werden. Das Kassensystem muss hierzu nicht extra an einen Computer angeschlossen werden. Darüber hinaus lassen sich über das Display auch gezielt Informationen für den Kunden einblenden.

POS Displays und Digital Signage Player

POS Displays sind auch separat erhältlich. Sie können entweder in das Kassensystem integriert werden oder werden als Werbedisplay verwendet, um gezielt Kaufanreize zu setzen. Viele Modelle verfügen auch über Touchscreen, was die Bedienung abermals erleichtern und dem Kunden eine völlig neue Möglichkeiten der Interaktion bietet. Digital Signage Player werden an ein POS Display angeschlossen und spielen individuell erstellten Content zum Zwecke der Verkaufsförderung ab. Direkt am POS bieten sie dem Kunden wichtige Informationen zu Produkten oder Entertainment-Inhalte und können so Umsätze und Verkaufserlebnis verbessern.

Weitere hilfreiche POS-Geräte

POS-Terminals (Kartenlesegeräte EC- und Kreditkarten) sind aus dem Einzelhandel schon lange nicht mehr wegzudenken, denn der bargeldlose Zahlungsverkehr wird von vielen Kunden vorgezogen. Mit einem mobilen Kartenlesegerät oder einem stationären POS-Terminal werden auch Sie den Anforderungen Ihrer Kunden gerecht und steigern damit Servicequalität und Umsatz. Eine komfortable Alternative zum manuellen Geldzählen sind Geldzählautomaten. Sie zählen Schein- sowie Münzgeld und sparen damit  besonders bei hohem Geldeinkommen sehr viel Aufwand. Zudem können sich bei diesem Verfahren keinerlei Fehler beim Zählvorgang einschleichen. Für kleine Geschäfte kann auch das Zählbrett eine günstige Option zum Zählautomaten darstellen.
Haben Sie Fragen?
Wir helfen Ihnen gern weiter.
Telefonsupport
0721 / 94176 - 0
Bestellfax
0721 / 94176 - 191
E-Mail Support
info@jacob.de
idealo Bewertung
4.59 / 5.00
Stand: 03.12.2019
Geizhals Bewertung
4.10 / 5.00
Stand: 03.12.2019
Trusted Shops
4.73 / 5.00
Stand: 03.12.2019