Mesh-WLAN Übersicht

Mesh-WLAN


In großen Häusern stellt sich der Aufbau eines flächendeckenden Drahtlosnetzwerks häufig als nicht ganz einfach heraus. Dicke Betonwände, Haus-Mauern oder Elektrogeräte können das WLAN Signal stark abschwächen. In den meisten Fällen kommt es bereits auf kurze Distanz schnell zu Verlusten der Empfangsqualität. In mehrstöckigen Gebäuden reißt der Empfang nicht selten dann endgültig ab. Range Extender und Repeater können Ihnen helfen, Ihr Netzwerk zu erweitern, sind letzten Endes aber nicht immer die optimale Lösung. Denn durch den Einsatz solcher Geräte wird zwar die Reichweite des Netzwerks effektiv erhöht, worunter in der Regel aber die Bandbreite leidet. Überall dort, wo eine konstant hohe Bandbreite benötigt wird, zahlt sich der Einsatz eines Mesh Routers definitiv aus.

Was versteht man unter einem Mesh-Netzwerk?


Ein Mesh Netzwerk (WMN), auch IEEE 802.11s oder vermaschtes Netzwerk genannt, vernetzt die unterschiedlichen Geräte innerhalb einer Netzwerkstruktur. Mesh beschreibt eine Netzwerktopologie (Struktur), bei der jeder Netzwerkknotenpunkt mit anderen verbunden ist und untereinander ständig Daten ausgetauscht werden. Die Topologie des Mesh Netzwerks lässt sich ohne weiteres auf ein drahtloses (WiFi) Netzwerk übertragen.

Wie funktioniert ein Mesh-WLAN?

Ein Wifi Mesh Netzwerk besteht aus mehreren Access Points (AP), die kontinuierlich untereinander und zugleich mit den integrierten Netzwerkgeräten kommunizieren. Normalerweise funken Router im 2,4 und 5 GHZ Frequenzbereich. Die neuen Mesh Geräte nutzen zusätzlich ein drittes Funkmodul, mithilfe dessen sie sich untereinander vermaschen. Dadurch werden die Signale nicht abgeschwächt, sondern in vollem Umfang weitergeleitet. Anders als Repeater, verstärken die Mesh-Einheiten also nicht nur ein bestehendes WLAN-Netz, sondern generieren selbst das gleiche WLAN-Signal.

Für diese Einsatzzwecke eignet sich Mesh besonders gut:

  • Innerhalb großer Privatwohnungen und Häusern mit Grundstück und Garten
  • Wohnungen und Häuser mit dicken Betonwänden oder Fußbodenheizungen
  • (Großraum-) Büros, Industrieanlagen und Lagerhallen
  • Universitäten und Schulen
  • Stadtzentren
  • Einkaufszentren und Kaufhäusern
  • Als geteiltes „Community Network“ mit Nachbarn
  • Flughäfen, Hotelanlagen, Kreuzfahrtschiffen, Gaststätten und weitere.

Grob gesagt ist Mesh WiFi immer die erste Wahl, wenn es darum geht, vielen Netzwerkgeräten ein großflächiges WLAN-Netz zur Verfügung zu stellen, dessen Bandbreite nicht aufgrund der zu überbrückenden Distanz beschnitten wird.

Welche Vorteile bietet Mesh WiFi?


Das stetig wachsende Datenaufkommen stellt hohe Anforderungen an ein Funknetzwerk / WLAN. Anwendungen wie das Streamen von Videos und Spielen oder Smart Home ächzen nach schnellen Datenverbindungen. Da heutzutage immer mehr Geräte in ein Netzwerk eingebunden werden, wird zusätzliche Bandbreite benötigt.

Hohe Reichweite bei konstanter Bandbreite

Mesh Netzwerke erreichen sehr hohe Reichweiten von bis zu 500 Quadratmetern. Da Mesh auf einer zusätzlichen Frequenz funkt, kann die volle Bandbreite an die Empfangsgeräte weitergegeben werden. Das bedeutet konkret, dass die Bandbreite im gesamten Netz konstant ist. Bei Routern verschlechtert sich das Signal schon auf kurze Distanz rapide. Dank der Mesh-Technik bleibt die Empfangsqualität selbst innerhalb von sehr großen Flächen gleich.

Anspruchsvolle Anwendungen

Von der optimalen Netzabdeckung profitieren sämtliche Anwendungen. Während das Streamen von hochauflösenden Videos im Erdgeschoss noch reibungslos funktioniert, vergeht im nächsten Stockwerk oder im Garten schnell der Spaß – und dies trotz Repeater. Manche Anwendungen erfordern eben eine Bandbreite, die Repeater in dieser Art nicht erbringen können. Ein anderes Beispiel wäre der Datentransfer innerhalb von Firmennetzwerken. Hier ist das Datenaufkommen besonders hoch, denn jeder einzelne PC will mit hoher Geschwindigkeit versorgt werden. Wenn beispielsweise parallel Systemupdates durchgeführt werden, sollte das Netzwerk eine ausreichend hohe Bandbreite zur Verfügung stellen können.

Hohe Erweiterbarkeit

Mit einem Mesh Netzwerk sind Sie nicht auf eine bestimmte Fläche begrenzt. Sie können beliebig viele Access Points hinzufügen, um die Netzabdeckung stets zu erweitern. Der WLAN-Empfang kann ohne Geschwindigkeitsverlust von Zimmer zu Zimmer und von Haus zu Haus weitergeleitet werden. Insbesondere für Unternehmen bietet diese Skalierbarkeit einen hohen Nutzen. Dynamisch wachsende Unternehmen stehen häufig vor Kapazitätserweiterungen, die auch einen Ausbau der Netzwerkstruktur erfordern. Ein Aufbau großer, expandierender Drahtlosnetzwerke kann mit Mesh ohne weiteres realisiert werden.

Ausfallsicherheit

Im drahtlosen Mesh-Netzwerk sind die Access Points bekanntlich untereinander verbunden, weshalb das Funknetz selbst bei einem Ausfall eines APs nicht gleich zusammenbricht. Durch die vermaschte Netzstruktur können die restlichen Router den Ausfall einzelner Einheiten kompensieren und erhalten das Mesh WLAN aufrecht.

Einfache Installation

Beim Aufbau eines Mesh-WiFi müssen Sie keine Löcher bohren oder Kabel verlegen, da die einzelnen Access Points drahtlos untereinander und mit dem Router kommunizieren. Sie müssen Ihren Router und die einzelnen APs lediglich an der gewünschten Stelle platzieren und danach den Installationsanweisungen folgen. Dies gestaltet sich in der Regel auch für den Laien relativ simpel, da die Konfiguration häufig Schritt für Schritt per Smartphone App erfolgt. Die Mesh APs suchen anschließend automatisch nach einer optimalen Verbindung.

Umfangreiche Möglichkeiten der Verwaltung

Besonders praktisch erweist sich die Verwaltung eines Mesh WiFi. Diese ist nicht an einen bestimmten Ort gebunden, sondern kann an jedem beliebigen Standort vollzogen werden. Über eine sichere Internetverbindung kann der autorisierte Administrator sowohl von jedem Computer, als auch unterwegs per Smartphone oder Tablet auf seine Netzwerkinstallation zugreifen. Über eine Smartphone App erhalten Sie viele wichtige Informationen wie beispielsweise den Status der einzelnen Access Points und den eingegliederten Netzwerkgeräten oder den Stromverbrauch. Wer erweiterte Einstellungen vornehmen möchte, greift mit dem Computer auf die vom Hersteller zur Verfügung gestellten Weboberfläche oder Software zu.

Die Mesh WiFi Anbieter


Die bekanntesten Anbieter von Mesh WiFi sind unter anderem Ubiquitit, AVM und Netgear. Alle drei bieten dem Nutzer qualitativ hochwertige Netzwerkprodukte, die ein zuverlässiges und performantes WLAN-Netz gewähren.

Ubiquiti

Die UniFi AC Mesh Access Points vom Netzwerkspezialisten Ubiquiti können sehr große Flächen mit qualitativ hochwertigem Funksignal abdecken. Die Produkte von Ubiquiti sind in erster Linie auf die Bedürfnisse des Business-Users abgestimmt, die UniFi Mesh Systeme eignen sich jedoch aufgrund ihrer technischen Eigenschaften und den vergleichsweise günstigen Preisen auch bestens für den preisbewussten Privatnutzer. Besonders spannend sind die speziell für den Außeneinsatz konzipierten Outdoor Modelle von Ubiquiti. Diese sind wetterfesten und lassen sich zwischen Häusern installieren. Vor allem für große Firmengebäude oder Hotelanlagen die ideale Lösung, um auch den letzten Winkel mit WLAN zu versorgen.

Ubiquiti Access Point

Netgear (Netgear Orbi)

Das in Silicon Valley ansässige Unternehmen bietet dem Kunden ein umfangreiches Sortiment rund um den Bereich der Netzwerktechnik an. Zu den wichtigsten Produkten zählen die unterschiedlichsten Arten von (Wireless) Routern und Switches. Im Bereich Mesh WiFi gehört Netgear orbi zum Aushängeschild des Herstellers. Der sogenannte orbi Satellit fungiert als besonders leistungsstarker Access Point, der Flächen von bis zu 350 Quadratmeter mit WLAN versorgt.

Netgear Orbi Router

AVM

AVM ist bekannt für seine Produkte aus dem Bereich der Telekommunikation und Netzwerktechnik. Das prominenteste Beispiel ist der AVM Fritzbox Router, der sehr vielen Haushalten das Tor zum Internet öffnet. Der Hersteller entwickelt seine WiFi-Produkte fortwährend weiter und setzt auf neueste Technologien wie Mesh. Die Mesh Fritzbox steht für Leistung, Komfort und Sicherheit im heimischen Netzwerk. Seine Mesh Router kategorisiert AVM in unterschiedliche Klassen. Router für kleine bis mittelgroße Wohnungen auf einer Etage, mittelgroße Wohnungen/Häuser mit bis zu zwei Etagen sowie Lösungen für große Wohnungen und Häuser auf mehreren Etagen.

AVM Fritzbox

Zusammenfassung


Mesh WiFi stellt die konsequente Weiterentwicklung der bisherigen Router-Technik dar. Es bietet mehr Stabilität und einen konstant hohen Datendurchsatz über hohe Distanzen, wie wir ihn von herkömmlichen Routern bisher noch nicht kannten. Das Herausstellungsmerkmal dieser Technik ist die nahezu verlustfreie Datenübertragung von Access Point zu Access Point. Mesh ist ideal für Unternehmen und private Nutzer, die auf eine hohe Bandbreite angewiesen sind, die sprichwörtlich nicht auf der Strecke bleibt.

Haben Sie Fragen?
Wir helfen Ihnen gern weiter.
Telefonsupport
0721 / 94176 - 0
Bestellfax
0721 / 94176 - 191
E-Mail Support
info@jacob.de
idealo Bewertung
4.32 / 5.00
Stand: 31.01.2019
Geizhals Bewertung
3.90 / 5.00
Stand: 31.01.2019
Trusted Shops
4.58 / 5.00
Stand: 31.01.2019